Einloggen

Touristische Runde

Literaturtagung der ev. Akademie: Spurensuche im Werk von Iris wolf

Willkommen auf den Seiten der Touristischen Runde.

Die Touristische Runde München hat schon eine lange Tradition. Gegründet eigentlich als eine Art Stammtisch der Reisekollegen, ist sie heute ein loser Zusammenschluss von Journalisten, PR-Leuten und Wissenschaftlern, die sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Reisen befassen. Die Runde trifft sich einmal im Monat, um mit ausgewiesenen Experten über ein aktuelles Thema zu diskutieren. Am Anfang stehen immer kurze, prägnante Statements der Referenten. Diskutiert wird dann im Plenum.
Wichtig ist: die Touristische Runde ist kein Verein, hat also auch kein Budget. Alle Teilnehmer - auch die Referenten - tragen ihre Spesen selbst.
Sprecherin ist derzeit Lilo Solcher.

Kategorie: sonstiges
Veranstaltungsort: , Tutzing ,
Veranstalter/Sponsor: Evangelische Akademie Tutzing
Dates:

 Im jüngsten Roman von Iris Wolff findet sich der schöne Satz: „Die Erinnerung ist ein Raum mit wandernden Türen.“ Und dabei stellt der Roman – wie auch die anderen, die ihrer Feder entstammen – selbst so eine Tür dar. In ihren Büchern bewahrt Iris Wolff versunkene Kapitel der Geschichte der deutschsprachigen Minderheit im ehemals kommunistischen Rumänien vor dem Vergessen.
Für diese Arbeit verleiht die Evangelische Akademie Tutzing Iris Wolff den Marie Luise Kaschnitz-Preis und folgt dabei dem Credo der Namensgeberin des Preises: „Künstlerische Wahrheit ist Treue zu sich selbst und zu seiner Zeit.“ Die Tagung nähert sich dem Werk von Iris Wolff in Gesprächen und Lesungen und im Austausch mit der Künstlerin. Auch die Preisverleihung findet im Rahmen der Tagung statt. Teilnahmebeitrag 80 Euro, VP im EZ 205,50 Euro. 
Anmeldung bis 22. April online. 
Details unter  https://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/hinwege-rueckwege-spurensuche-im-werk-von-iris-wolff/

Calendar displays events listed in the sub categories and parent categories of the selected category

Impressum | Datenschutz